Traum zu meinem Fünfzigsten (1)

Mit Benjamin und Bertram werd ich

hier brunchen, s Essen wartet fertig,

ein Duft verheißt vom Fenster, s solle

Kroketten geben, Wild und Scholle,

hell scheppern Teller aus der Küche,

und vor zum Ursprung der Gerüche

dringt Bensch, ich hab - in solchen Fällen

gern Knecht - den Audi wegzustellen.

Ruck-zuck verseh ich dieses Amt,

Zack! hab ich hinten wen geschrammt -

hoch gurgelt und im Rachenschlot brennt

das Gallengift, das beißt und sodbrennt:

der Ärger, wie aus kleinem Klackse

ein solcher Haufen Kruscht erwachse,

Generve, Kram und Scherereien,

die´s Freudenfest vermaledeien - -

Hier wach ich auf. Wie das erfrischt:

Top! Aller Ärger weggewischt.

Indessen

liegt gleich dabei

Gedanke Zwei:

Wo bleibt das Essen?

Aktuelles

Samstag, 20.9. 19:30 Uhr 

Werder/Havel, Theater Comedie Soleil, 


Gernot Frischling und Martin Betz sind Professor Hand und Doktor Fuß

Dienstag, 14.10.  19:30

Berlin, Zebranotheater am Ostkreuz 

Die Dienstagspropheten

Berlins musikalischste Lesebühne

Gäste: Jochen Falck und Masha Potempa

Freitag, 31.10. 20 Uhr

Schloß Engers, Neuwied, Dianasaal

Abschlußkonzert des Sago-Herbstseminars