Pflicht und Verführung

Nacht ist. Aus Geschlampe
radl ich ohne Lampe.

Jenes Auto neben 
mir nun hätt ich eben

deshalb gern vermißt, denn
das sind Polizisten.

Da bei Rot wir halten, 
können sie nun walten, 

mich gemäß der braven
Amtespflicht bestrafen.

Doch sie lümmeln träge 
im Gestühlgehege.

Grün - nach vorn entgleiten
sie, ich bieg zur Seiten,

denn ich möcht nen zweiten
Treff mit ihnen meiden.

Nicht daß sich die beiden
gar noch umentscheiden!

Denn ich weiß Bescheid:
Jeder jederzeit

soll die Pflicht verspüren.
Doch ich möcht ihn nun

nicht auch noch verführen,
sie zu tun.

Aktuelles

Freitag, 3.10.  20:00 Berlin, Hepcat´s Corner

Stummfilmklavier zu
Blackmail (1929) von Alfred Hitchcock

Dienstag, 14.10.  19:30

Berlin, Zebranotheater am Ostkreuz 

Die Dienstagspropheten

Berlins musikalischste Lesebühne

Gäste: Jochen Falck und Masha Potempa

Freitag, 31.10. 20 Uhr

Schloß Engers, Neuwied, Dianasaal

Abschlußkonzert des Sago-Herbstseminars